Stefan Fischer ist neuer Clubmeister der HOT SOX!!!

Posted by on Okt 24, 2013

Beim dritten Anlauf hat er es endlich geschafft! Und dazu war es noch ein hartes Stück Arbeit auf dem Weg zum absoluten HOT SOX Thron. Stefan Fischer, der Mannschaftsführer der 1. Mannschaft und Aufstiegsmacher der letztjährigen 2. Mannschaft besiegte im Finale der Clubmeisterschaft 2013 den Favoriten und Titelverteidiger Sven Petersen klar mit 3:0. Damit brachte er dem Dominator der letzten Jahre die erste Niederlage überhaupt bei Clubmeisterschaften ein und genoss am Ende überschwenglich seinen verdienten Triumph. Gratulation an den neuen Meister der Frankfurter HOT SOX!

Eine neue Clubmeisterin gab es auch bei den Damen. Wie im letzten Jahr fanden sich leider nur zwei Spielerinnen, die somit direkt das Finale bestreiten mussten. Und hier wehrte sich die amtierende Meisterin Felicia Raßmann mit allen Kräften gegen ihre neue Mannschaftskollegin. Nach dem Gewinn des dritten Satzes sah es sogar kurz nach einem alles entscheidenden fünften Satz aus. Aber die neue Championess Andrea Mittwoch machte den Sack zu und gewann am Ende verdient mit 3:1. Beide Damen zeigten eine spannende Begegnung, die im Vergleich zur letzten Begegnung der beiden vor einigen Wochen bei den Darmstadt Open spielerisch deutlich höher einzustufen war. Gratulation an die neue Meisterin der Frankfurter HOT SOX!

Zurück zum Herrenfeld. Im Halbfinale musste der neue Meister noch gegen den starken Marc Pohle über 5 Sätze gehen und konnte im entscheidenden Satz trotz 1:5 Rückstand das Spiel noch für sich entscheiden. Bereits im Viertelfinale gab er den ersten Satz gegen einen stark aufspielenden Gerardo Mastrobattista ab, stabilisierte jedoch sein Spiel und fuhr den Sieg am Ende souverän ein. Alles in allem ein verdienter Champion, der von nun an an der Spitze der gejagten Meister steht.

Das Spiel um Platz 3 entschied Alessandro „Alex“ Balvedi für sich gegen einen etwas enttäuschten Marc, der wohl noch zu sehr der verpassten Chance auf den Finaleinzug in seinem Halbfinale hinterher trauerte. Alex selbst hatte im Halbfinale dem Titelverteidiger Sven starke Paroli geboten, konnte am Ende aber aufgrund der höheren Fehlerquote leider nicht gewinnen.

Da die komplette 1. Mannschaft die ersten vier Plätze unter sich ausspielte und dadurch die diesjährige Mannschaftsmeldung eindrucksvoll unterstrich (wenn auch in unterschiedlicher Reihenfolge), zeigten die Squasher der 2. Mannschaft enge und spannende Spiele um die Plätze 5 bis 8. Platz 5 ging an den erwartet stark aufspielenden Karl Heinz „Kalli“ Hellenkamp, der Armin Knauf in einem kknappen Match besiegen konnte. Auf Platz 7 und 8 landeten der angeschlagene Gerardo und Neu-Mannschaftsmitglied Marco Brackmann. Letzterer konnte sich in der ersten Runde gegen den vor ihm gesetzten Roger Piorek durchsetzen, der die Trostrunde und damit Platz 9 klar für sich entscheiden konnte. Auf den Plätzen 10 und 11 landeten die Neu-Mannschaftsspieler Henk  Meijer und Nils Butterhof, Platz 12 ging an den erst wenige Wochen im Verein spielenden Andreas „Tonio“ Liebrand. Auch wenn die letztgenannten HOT SOX Squasher den arrivierten Mannschaftsspielern kein Bein stellen konnten, so zeigten sie eindrucksvoll, dass sie alles andere als Kanonenfutter waren. Frech, mit viel Einsatz und einer gehörigen Portion Selbstvertrauen rundeten sie das bisher größte Herrenfeld bei einer HOT SOX Clubmeisterschaft ab.

Mit insgesamt 14 Teilnehmern war diese Clubmeisterschaft der HOT SOX das bisher größte Event der Vereinsgeschichte und die spannenden und engen Duelle auf Augenhöhe zeigten erneut, wie stark das Mannschaftsgefüge mittlerweile geworden ist. Beide Mannschaften stehen in ihren jeweiligen Ligen sehr gut da uund angesichts der Spielerdichte sollten die Saisonziele erreicht werden. Herzliche Gratulation an die neuen Meister Stefan Fischer und Andrea Mittwoch und ein großer Dank an die Teilnehmer der diesjährigen Vereinsmeisterschaft!

Kommentar abgeben